Vernissage

SOS-Kinderdorf Vernissage

Was passiert, wenn Geflüchtete ihren Blick auf eine uns selbstverständliche Welt richten? Die Jugendlichen aus dem SOS Kinderdorf Hetzendorf haben dieses Werkzeug in die Hand bekommen und dabei neben der Arbeit mit Profi-Equipment auch Fotopapier mit selbstgebauten Lochkameras belichtet und anschließend selbst entwickelt.

Herausgekommen sind Bilder, die sich auf den ersten Blick nicht von denen anderer Jugendlicher unterscheiden. Selfies, Lebensfreude und die uns allen bekannte überspielte Unsicherheit von Heranwachsenden lässt erst auf den zweiten Blick die Augen erkennen, die für uns Unvorstellbares gesehen haben. Mit diesem Projekt haben sie jedenfalls ein weiteres Stück einer sicheren Welt kennengelernt und waren dabei zu Recht allesamt stolz auf die hohe Qualität der ausgestellten Bilder.

2018-01-24T14:06:37+00:00